Protokoll GV 2015

Ort: KGZ Bülach

Datum: 05. März 2015 ab 19:00 Uhr

Vorsitz: Robert Zahno

Anwesend: Mitglieder des Kath. Männervereins Bülach

Protokoll: Thomas Malnati

Traktanden:

  1. Begrüssung
  2. Wahl der Stimmenzähler
  3. Protokoll der letzten GV vom 6. März 2014
  4. Jahresbericht des Präsidenten
  5. Abnahme der Jahresrechnung 2014 / Entlastung des Vorstands
  6. Festsetzung des Jahresbeitrags 2015
  7. Jahresprogramm 2015
  8. Homepage: www.kmb-buelach.ch
  9. Festsetzung des Jahresbudgets 2015
  10. Wahlen
  11. Ehrungen
  12. Anträge:
    a) des Vorstands
    b) der Mitglieder
  13. Mitteilungen und Verschiedenes

 

1. Begrüssung

Robert Zahno, Präsident und Ehrenmitglied, eröffnet um 19 Uhr die 128. ordentliche Generalversammlung. Nach dem gemeinsamen Nachtessen geht es um ca. 20 Uhr weiter.
Speziell wird unser Präses und Pfarrer Jaroslaw Duda begrüsst. Der Willkommensgruss gilt auch unseren anwesenden Ehrenmitgliedern:

  • Walter Rothlin
  • Heinz Ott
  • Stephan Koch
  • Willy Stadler
  • Robert Zahno
  • Roger Savari
  • Heinz Rothlin
  • Peter Koller

Unsere Gäste, die Delegationen unserer Standesvereine sowie Kirchenpflege – Kirchenstiftung – Pfarreirat werden herzlich willkommen geheissen:

  • Kirchenpflege: entschuldigt
  • Kirchenstiftung: Alois Schmed
  • Pfarreirat: Monika Frepp + Daniela Imboden
  • Kath. Frauenverein: Lisbeth Umbricht, Rita Vögeli
  • Kirchenchor: Robi Ernst + Elfi Emch
  • Niklausgesellschaft: Alessandro Campo, Rolf Anliker und Guido Manser
  • Blauring-Jungwacht: entschuldigt
  • Fotografin: Simone Stadler

Wir haben insgesamt 26 Entschuldigungen erhalten.

Die Einladung wurde an alle Mitglieder rechtzeitig verschickt. Die Traktandenliste wird gemäss Statuten angenommen.

2. Wahl der Stimmenzähler

Hansjörg Löhrer und Meinrad Regli übernehmen die Aufgabe als Stimmenzähler und werden mit einem Applaus gewählt.

3. Protokoll der letzten GV vom 6. März 2014

Das Protokoll wurde mit der Einladung an alle Mitglieder verschickt sowie auf der Webseite abgebildet. Es werden keine Änderungen gewünscht. Mit einem grossen Applaus wird es an Giorgio Bazzanella verdankt.

4. Jahresbericht des Präsidenten

„Was in einem Jahr alles geschehen ist, wird man sich auf besondere Weise bewusst, wenn man versucht, ein Vorwort zum Jahresbericht zu verfassen.“ Mit diesen Worten leitet Robert Zahno den Jahresbericht ein.

Der Vizepräsident Hansjörg Deflorin übernimmt die Abnahme des Jahresberichts. Der Bericht wird durch Handheben und grossem Applaus einstimmig angenommen.

Willy Stadler lässt uns das letzte Jahr mit einer musikalischen Diashow nochmals durchleben. Mit kräftigem Applaus bedanken sich die anwesenden Mitglieder und Gäste für die geleisteten Arbeiten bei Willy.

5. Abnahme der Jahresrechnung 2014 / Entlastung des Vorstands

Der Präsident übergibt dem Kassier, Willy Stadler, das Wort, der sein Geschäft über die finanzielle Entwicklung des Vereins im vergangenen Jahr erläutert.

Die Jahresrechnung weist Einnahmen von CHF 7’674.30 auf, dem gegenüber stehen Ausgaben in der Höhe von CHF 6’695.60 vor. Dies ergibt Mehreinnahmen für das Jahr 2014 von CHF 978.70.

Die Bilanzsumme erfährt somit eine Vermögensvermehrung von CHF 978.70 und beträgt neu per 31.12.2014 CHF 13’360.85.

Erfreulich zu Buche geschlagen haben wiederum die freiwillige Beiträge in der Höhe von CHF 1’988.00 sowie die Mehreinnahmen aus der Jassmeisterschaft in der Höhe von CHF 1’958.60. Die Beträge der Kirchengemeinde von CHF 1’000, der Pfarrkirchenstiftung von CHF 750 und aus der Gottesdienstkollekte von CHF 904.00, haben ebenfalls für ein positives Ergebnis in der Kasse beigetragen.

Der Kassier entbietet den herzlichsten Dank an die Adresse der Kirchenpflege und der Kirchenstiftung für ihren wohlwollenden Beitrag sowie allen Mitgliedern für ihre freiwilligen Beiträge bei der Entrichtung des Jahresbeitrages. Besonderen Dank geht auch den Gottesdienst-Besuchern vom 16. und 17. August 2014 für die grosszügige Kollekte.

Willy zeigt den anwesenden Mitgliedern eine Darstellung des Vereinsvermögens über die letzten 20 Jahre mit der Feststellung, dass das Vermögen auch schon 1998 und 1999 auf diesem Niveau war und wir nach wie vor auf gesunden finanziellen Beinen stehen.

Der Präsident verdankt die grosse Arbeit des Kassiers und übergibt zugleich das Wort an die Revisoren für die Déchargeerteilung.

Die Revisoren, Beat Böni und Walther Rotlin, haben am 27. Januar 2015 die Kasse überprüft. Sie stellten fest, dass die Kasse korrekt geführt wurde, mit den Bewegungen und den Belegen übereinstimmt. Die oben erwähnten Zahlen der Einnahmen und der Ausgaben, sowie des Gewinns und des neuen Vereinsvermögens können sie bestätigen.

Der Sprecher der Revisoren, Mitglied Beat Böni, meint, dass es ein wahre Freude sei, eine solch sauber geführte Abrechnung zu kontrollieren und beantragt der Generalversammlung die Jahresrechnung sowie die Bilanz 2014 zu genehmigen und dem gesamten Vorstand Décharge zu erteilen. Der Antrag der Revisoren wird einstimmig angenommen.

6. Festsetzung des Jahresbeitrags 2015

Die freiwilligen Beiträge waren letztes Jahr, wie im Kassabericht erwähnt, bedeutend höher als der normale Jahresbeitrag, der seit 1980 immer gleich ist.

Der Vorstand beantrag der Versammlung den Jahresbeitrag unverändert bei CHF 10.00 zu belassen. Der Antrag wird von der Versammlung einstimmig angenommen.

7. Jahresprogramm 2015

Der Präsident erläutert im Detail das neue Jahresprogramm gültig für das Jahr 2015. Das Jahresprogramm wurde zusammen mit anderen Unterlagen im Dezember zugestellt und ist zudem auf der Homepage der Pfarrei sowie des Männervereins Bülach – www.kmb-buelach.ch – publiziert.

Die wichtigsten Punkte:

  • Der Vortragsnachmittag vom 24. Januar ist bereits vorbei. Wir haben einen sehr lehrreichen Vortrag erlebt. Alle Teilnehmer waren begeistert.
  • Vereinsmesse: Donnerstag, 19. März
    mit anschliessendem Kaffee im Foyer
  • Apéro in der Osternacht: 04.04.2015 nach der Osternachtsmesse
    offeriert durch die Kirchgemeinde. Hier übernehmen wir den Service.
  • Pfarreifest: 30. Mai 2015
    Das OK ist bereits aktiv, wir suchen noch Helfer. Bitte bei Robert Zahno melden.
  • Pfarreiausflug: Sonntag, 21.06.2015
    Es geht in die Westschweiz: Belmont Fruits – Montagny –la-Ville. Selbstverständlich sind bei diesem Ausflug auch Pfarreiangehörige und Kinder willkommen, die Einladung folgt.
  • Vorstandsausflug: Samstag/Sonntag, 4. & 5. Juli 2015
    Dieses Jahr führt die Reise ins Elsass nach Colmar. Wer noch mitkommen möchte, kann sich nachher bei Robert Zahno melden, muss sich aber verpflichten, dass er in Zukunft aktiv im Vorstand mitmachen möchte.
  • Grillplausch: Freitag, 21.08.2015
    Einladung folgt.
  • Pfarreiwallfahrt: Samstag, 26.September
    Führen wir mit der Missione wie in den letzten Jahren durch. Sie führt uns in die Wallfahrtskappelle nach Jonen und Bremgarten
  • Betriebs-Besichtigung: Mittwoch, 14.Oktober.
    Einladung folgt anfangs Sommer. Wir fahren in die Mosterei Möhl nach Arbon.
  • Jassmeisterschaft: Samstag, 14. Nov. 2015
    Einladung folgt im Oktober
  • 129. GV:  Donnerstag, 03. März 2016
    Wandergruppe Liste wurde den Teilnehmern direkt zugestellt:
    Treffen jeden 3. Mittwoch im Monat.
  • Jeden ersten Freitag im Monat: 13.30 Uhr Jassen für alle im Kath. Kirchgemeindezentrum
    Die Termine sind im Jahresprogramm enthalten.
  • Pfarreiessen:  gemäss Jahresprogramm, wurde bereits im Dez. 2014 zugestellt

Aktivitäten sowie Jahresprogramm könnt ihr auf der Homepage unseres Männervereins www.kmb-buelach.ch nachlesen und anschauen.

An der letzten GV wurde der Pfarreitreff mangels Teilnahme aus dem Jahresprogramm gestrichen. Um den Mitgliedern in Zukunft wieder eine Möglichkeit zu bieten, sich über dies und das auszutauschen oder einfach nur gemütlich zusammen zu sitzen, wird durch den Vorstand folgende Alternative vorgeschlagen:

  • Einmal im Monat soll ein „Stammtisch“ im Restaurant Rathaus im Herzen von Bülach stattfinden.

Der Präsident bittet die anwesenden Mitglieder ihre Meinung zu äussern.

  • Peter Koller:
    Das Rathaus ist etwas laut gemäss Erfahrungen Jassgruppe. Es seien eher Kaserne oder Gleis 4 zu empfehlen
  • Robert Zahno:
    Die zentrale Lage des Restaurants Rathaus macht es gut zu Fuss zugänglich für die Mitglieder. Der Vorstand schlägt vor, einen Versuch zu starten und dann weiterzuschauen.
  • Joos Buchli:
    Er schlägt einen Treff mit mehr religiösem Hintergrund vor, wie er beim Frauenverein durchgeführt wird. Wir nehmen das entgegen und schauen es mit unserem Pfarrer an.
  • Robert Zahno:
    Die Idee von Joos wird aufgenommen und mit dem Pfarrer angeschaut.
  • Peter Koller:
    Er stellt fest, dass Veranstaltungen vielfach über den Männerverein hinaus gehen. Für den Verein selber seien es nur deren vier. Er fragt sich, wieso diese nicht durch den Pfarreirat organisiert werden, wenn die Kirchgemeinde das Zielpublikum sei.
  • Monika Frepp:
    Der Pfarreirat organisiert ebenfalls noch weitere Aktivitäten und sie seien in Abstimmung mit den verschiedenen Vereinen der Pfarrei.
  • Rober Zahno:
    Für Pfarreiausflug erhalten wir CHF 1000.00 als Unterstützung von der Pfarrei. Zudem sind alle Aktivitäten, ob KMB intern oder für einen grösseren Kreis an Teilnehmern, immer für die Mitglieder offen. In der Vergangenheit wurden verschiedene weitere Versuche mit vereinsinternen Anlässen mangels Teilnahme eingestellt.
  • Willy Siegenthaler:
    Dankt dem Vorstand für die Aktivitäten. „Macht so weiter ohne bürokratisches Hin und Her.“

8. Homepage: www.kmb-buelach.ch

Thomas Malnati gibt einen kurzen Überblick zur Homepage.

  • Erfreulich sind sicher die durchschnittlichen 400 Seitenaufrufe pro Monat.
  • Total gab es 4’200 Seitenaufrufe zwischen dem 1. März .2014 und dem 28. Februar 2015.

Diese Zahlen basieren auf der Statistik-Auswertung unserer Webseite.

Verlauf der Seitenaufrufe seit März 2014:

Seitenaufrufe

9. Festsetzung des Jahresbudgets 2015

Das Wort übernimmt wieder der Kassier, welcher der Versammlung das detailliert Budget 2015 vorlegt und erläutert. Es werden Einnahmen in der Höhe von CHF 6’370.00 erwartet, dem gegenüber stehen Ausgaben in der Höhe von CHF 7’775.50. Dies ergibt Mehrausgaben von CHF 1’405.50.

Das vorgeschlagene Budget wird ohne Einwände einstimmig genehmigt.

10. Wahlen

Gemäss den Statuten finden die Wahlen alle 2 Jahre statt.

Leider müssen wir den Rücktritt unseres Vorstandsmitglied Walter Hasler mitteilen. Walti ist seit 2005 bis 2015 im Vorstand aktiv als Beisitzer. Zu seinen Aufgaben gehörten speziell Mithilfe bei unseren Aktivitäten sowie das Organisieren von Betriebsbesichtigungen usw. Walti hat eine eigene Firma und eine junge Familie, zudem ist er Fussball-Trainer in Rafz. Er wird in Zukunft vermehrt seine Zeit dafür einsetzen.

Der Präsident bedankt herzlich sich bei Walter im Namen der Vereinsmitglieder und besonders der Vorstandskollegen für seinen nicht selbstverständlichen Einsatz und unermüdliches Engagement in den 10 Jahren Vorstand im kath. Männerverein.

Weiter geht es mit der Wahl eines neuen Vorstandsmitgliedes.

Unser Vereinsmitglied Thomas Malnati ist bereits seit einiger Zeit aktiv mit unserer Homepage beschäftigt  und hat diese auch super eingerichtet. Ebenfalls hat er die Funktion als Aktuar im August 2014 von Giorgio übernommen. Giorgio ist seit längerer Zeit im Geschäft stark gefordert und musste daher im Vorstand entlastet werden. Giorgio bleibt weiterhin dem Vorstand als Beisitzer erhalten.

Thomas Malnati wird als neues Vorstandsmitglied vorgestellt und mit kräftigem Applaus bestätigt.

Somit ist der Vorstand wieder komplett und wird seine Arbeit auch wunschgerecht ausführen.

Zu guter Letzt:

In einem Jahr benötigen wir einen neuen Präsidenten sowie einen Ersatz für Guerino. Bitte meldet euch, wenn Interesse besteht oder wenn ihr jemanden kennt der dieses Amt auch übernehmen könnte oder möchte.

11. Ehrungen

Wir können dieses Jahr sieben verdiente Vereinsmitglieder für langjährige Treue zur Vereinszugehörigkeit ehren und auszeichnen. Folgende Vereinsmitglieder dürfen wir heute speziell ehren:

  • Sepp Baumeler, seit 67 Jahren Mitglied
  • Oski Bühler, seit 60 Jahren Mitglied
  • Tarcisi Venzin, seit 45  Jahren  Mitglied

35 Jahre Mitgliedschaft:

  • Beat Böni
  • Toni Giger
  • Beda Hafner
  • Ruedi Jäger

Für sein wohlwollendes Engagement während 10 Jahren bedanken wir uns herzlich bei Walter Hasler mit der Ehrenmitgliedschaft im Kath. Männerverein Bülach.

12. Anträge:

a) des Vorstands

keine

b) der Mitglieder

keine Anträge, jedoch zwei Anfragen. Diese bekommen unter Traktandum 13. Verschiedenes Zeit

13. Mitteilungen und Verschiedenes

Krankenbesuche:
Bitte frühzeitig melden, damit Guerino und Hansjörg unsere Vereinsmitglieder im Spital oder Zuhause besuchen können.

Jaroslaw Duda wendet sich an die anwesenden Mitglieder und Gäste. Er dankt dem Männerverein für all die vielen Aktivitäten, die sie für diese Pfarrei auf die Beine stellen. Speziell dankt er Robert Zahno für den grossen Einsatz, den er für die Pfarrei erbringt. Jaroslaw freut sich auf die weiteren Aktivitäten und Zusammenarbeit mit dem Verein. Die Bilder, welche wir in der Dia-Show sahen, zeigten viele fröhliche Gesichter. Ein schöner Beweis für die Aktivitäten.

Peter Kohler dankt Alois für die gute Arbeit, die er im Hintergrund administrativ erledigt.

Bert Rothlin:
Walking Gruppe trifft sich jeden Montag, bei jedem Wind und Wetter (mit ganz wenigen Ausnahmen)

Wandergruppe:
Jahresprogramm hat Lukas Gunziger dabei für Interessenten, zudem ist es auch auf der Homepage www.kmb-buelach.ch zu finden.

Ruedi Stählin:
Er zeigt seine Reise nach Berlin. Wenn Interesse im Verein vorhanden ist, bitte bis 31. März 2015 schriftlich bei ihm melden. Die Reise wird auf der Homepage publiziert.

Hans Näf:
Erklärt allen seine Idee des Tagesausflugs über den Bernina. Die Details dieser Reise sind nach der GV auf der Homepage des Kath. Männervereins unter „Aktuelles > Veranstaltungen“ zu finden.

Nächste GV findet am 3. März 2016 statt.

 

Freienstein, 05.03.2015
Protokollführer: Thomas Malnati

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.