Vortragsabend

„Hassen sich Schiiten und Sunniten wirklich?“
Referent: Brigadier a D Willy Siegenthaler

Am 9. Februar 2018 brachte uns Willy die Hintergründe näher, wieso wir derzeit so viel Leid sehen müssen, wenn wir Berichte aus den Krisengebieten im nahen Osten sehen.

Eingeleitet hat er mit Beispielen aus der Geschichte, in denen Freunde plötzlich zu Feinden wurden. Danach leitete er über zur Entstehung der Religionen im nahen Osten und wieso auch dort Menschen, die zuvor friedlich zusammenlebten, sich plötzlich in Kriegen gegenüberstehen. Sein Fazit war, dass drei wesentliche Situationen dazu beitragen, die sogenannte Büchse der Pandora zu öffnen. Es sind dies politische Einflussnahme, Informations-Manipulation und religiöse Verblendung.

Die rund 60 anwesenden Personen waren begeistert und bedankten sich mit tosendem Applaus. Am anschliessenden Apéro entstand reger Austausch untereinander und es blieb genügend Zeit für Fragen an unseren Referenten.

Danke Willy für diesen hervorragenden Vortrag!

Einige Bilder des Abends

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.