Grillplausch

 

43 gut gelaunte Vereinsmitglieder nahmen am 28. Grillplausch teil.

Heinz Ott, Robert und Blandina Zahno bereiteten seit den Vormittagsstunden tolle Grilladen mit Salat vor. Ebenfalls wurde der feine Dessert von Blandina zuhause zubereitet. Vielen Dank für die aufwändigen Arbeiten.

Den Apéro konnten wir noch im Freien geniessen, mussten aber aus Witterungsgründen (Wind und kältere Temperaturen) das hervorragende Essen im Saal vom KGZ einnehmen. Wie seit vielen Jahren genossen wir das reichliche und ausgezeichnete Essen, sowie den Abend. Alle Teilnehmer lobten das Essen in den höchsten Tönen.

Jeder durfte am Schluss eine Dose mit dem von Heinz und Robert kreierten, legendären Gewürz mit nach Hause nehmen. Das Rezept ist ebenso geheim wie der Appenzeller-Käse.

Dank dem emsigen Einsatz von Blandina Zahno, Sylvia Stadler und vielen Helfern konnte der Abwasch und das Verräumen der Tische und Stühle reibungslos erledigt werden.

„Voll gefressen“ und bestens gelaunt nahmen alle Grillplausch-Teilnehmer etwas später den Heimweg in Angriff.

Impressionen des Abends

Fotograf: Willy Stadler

Grillplausch

 

Heinz Ott und Robert Zahno organisierten am 18. August den allseits beliebten Grillplausch. Zum bereits 27. Mal führen die beiden diesen Anlass durch.

Während des Apéros mit rezenten Würsten und Chicken Nuggets und einem kühlen Glas Weisswein oder einem Bier wurde geplaudert, diskutiert und politisiert. Schliesslich steht uns die AHV Abstimmung bevor…

Da sich Regen anbahnte, wurde der Hauptgang im Foyer eingenommen. Von Lammrack über Rind bis zum Poulet gab es mehr als genug. Begleitet wurden die feinen Fleischstücke vom Holzkohle-Grill von verschiedenen Salaten und Baked-Patato mit Sauerrahm.

Willy Siegenthaler nutzte die Gelegenheit und informierte die anwesenden Mitglieder, dass zur nächsten GV Änderungen im Vorstand des Männervereins bevorstehen und wir ein bis zwei Posten im Vorstand besetzen möchten, um die Arbeiten wie bisher und in gleich guter Qualität zu erbringen. Deshalb bittet er alle Interessenten, die gerne zupacken und etwas auf die Beine stellen möchten, sich bei Robi Zahno zu melden.

Zum Dessert gab es gebrannte Creme von Blandina zubereitet und dazu Kaffee mit oder ohne „Schuss“. Trotz des eingesetzten Regens war es ein rundum gelungener Abend mit vielen guten Gesprächen und kulinarischen Schlemmereien.

Vielen Dank an die beiden Organisatoren Heinz und Robi! Auch Blandina ein grosses Dankeschön für die Unterstützung.

Impressionen des Abends

Fotograf: Willy Stadler