Betriebsbesichtigung Möhl

Mosterei Möhl in Arbon

Dieses Jahr führte uns die Betriebsbesichtigung am 21. Oktober  2015 nach Arbon Mosterei Möhl, welche durch Giorgio Bazzanella ausgezeichnet organisiert wurde.

Herr Markus Möhl hat uns freundlichst empfangen und im Museum über die Geschichte der Mosterei Möhl erzählt. Alles begann damit, dass 1895 durch Hans Georg Möhl im Bauernhaus der Gasthof Rössli eröffnet wurde.

Im Anschluss zum Musemsbesuch übernahm eine junge scharmante Dame unsere Gruppe. Sie war mit einer Sprech­garnitur und wir alle mit einem Ohrhörer ausgerüstet, damit wir in der zum Teil sehr lauten Fabrikation ihre Ausführen verstanden. Wir wurden mit kompetenten und ausführlichen Erklärungen durch die Mosterei geführt. Dabei sahen wir, wie die riesigen Mengen von Obst aufwendig, aber trotzdem sehr effizient, zu Most verarbeitet werden.

Die Produktions-Anlagen entstanden für die speziellen Bedürfnisse der Mostherstellung. Der sehr flexible Personaleinsatz erlaubt es der Mosterei Möhl einen schlanken Personalbestand zu führen, welcher ausgesprochen effizient und verantwortungsvoll arbeitet. Dank der sehr guten Personalführung sind fast alle Mitarbeiter schon seit vielen Jahren im Betrieb. Daher ist die Fluktuation des Personals sehr gering.

Zum Schluss wurden wir wieder ins Museum geführt, wo wir alle Produkte der Mosterei Möhl probieren durften und durch Herr Markus Möhl noch viele Fragen beantwortet wurden. Nach dem anschliessenden Shopping im Fabrikladen fuhren wir mit vielen neuen Eindrücken nach Hause.

Impressionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.